EU-geförderte Geothermie

Europäische Union
Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung

Kindersprint der Stadtwerke Schwerin

Alexa Leukert ist das schnellste Mädchen in MV


Alexa Leukert (r.) und Hannes Galling - die Sieger der 4. Klassen, Copyright: SWS Das schnellste Mädchen 2015 in Mecklenburg-Vorpommern kommt in diesem Jahr aus Schwerin. Alexa Leukert von der Fritz-Reuter-Schule blieb als einzige Teilnehmerin mit 4,994 sec unter der 5-Sekunden-Grenze lief somit die schnellste Zeit. Wie schnell die anderen Jungen und Mädchen waren, zeigt die Ergebnisübersicht mit den jeweils 10 besten Schweriner Läuferinnen und Läufern je Klassentufe.

Unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Schwerin Angelika Gramkow fanden seit Anfang November die Vorausscheide in Schweriner Schulen statt. Der „Stadtwerke-Schwerin-Kindersprint“, an dem mehr als 1500 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren teilnahmen, fand in diesem Jahr zum vierten Mal statt. Gastgeber des großen Finales war in diesem Jahr das Opel-Autohaus DELLO in der Hagenower Straße.

In Zeiten zunehmend multimedialer Freizeitgestaltung  stellt diese Bewegungsinitiative für Grundschulkinder einen interessanten und spannenden Gegenpol dar. Mit solchen Angeboten wird den Kindern Freude und Lust an Bewegung vermittelt und sie werden langfristig zum Sport treiben animiert.
 
Dieses Angebot gab es in diesem Jahr aber auch wieder für die Vorschulkinder, die am Freitagnachmittag im belasso ihre Bahnen zogen. Mit der Anfeuerung der Eltern, Großeltern und Geschwister absolvierten die Fünf- und Sechsjährigen den selben Parcour wie die Grundschulkinder. Dank der freundlichen Unterstützung des belasso hatten die rund 60 Kinder viel Spaß und freuen sich nun schon auf ihren Start im kommenden Jahr, wenn sie selbst zur Schule gehen dürfen.
Alex kam, lief und siegte, Copyright: SWS
So kamen am Samstag cirka 200 Grundschulkinder mit ihren Familien ins Autohaus DELLO zum großen Finale und sorgten ihrerseits für eine großartige Stimmung. Dazu trug auch das Stadtwerke-Maskottchen bei, das nicht nur bei den Siegerehrungen mitwirkte, sondern selber auch am Lauf teilnahm.


Partner:
Die Bewegungsinitiative „Stadtwerke-Schwerin-Kindersprint“ wurde unterstützt von den dem Opel Autohaus Dello, INTERSPORT Sport Rossow, REWE (Markt Obotritenring 170), dem toom Baumarkt Schwerin, expert Schwerin, RENO Schwerin, Mrs.Sporty Club Schwerin-Lankow und Schwerin-Dreesch sowie dem belasso.
 

Teilnehmende Grundschulen: 
Heinrich-Heine Schule, Astrid-Lindgren-Schule, Neumühler Grundschule Schwerin, Fritz-Reuter-Schule und Friedensschule

Bilder zur Veranstaltung finden Sie in unserer ► Bildergalerie .